Sie sind hier: HomeAngeboteKurse • Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder

Kontakt

DRK-Kreisverband Wetzlar e. V.
Hörnsheimer Eck 21
35578 Wetzlar


Telefon
06441 9764-0
Telefax
06441 9764-16

info@drk-wetzlar.de

DRK-Kreisverband Wetzlar jetzt auch auf Facebook. Besuchen Sie uns hier
Facebook - DRK Wetzlar e.V.

Blutspendetermine

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:
 
» suchen
Weitere Informationen

Jetzt Mitglied werden

Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder

Die Erste Hilfe Ausbildung für Erzieher/innen wendet sich speziell an Erzieherinnen und Erzieher. Es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt.

Bei diesem Lehrgang werden Sie in der Durchführung der richtigen Maßnahmen bei Kindernotfällen geschult.




Foto: A. Zelck / DRK

Sie erlernen die Versorgung bedrohlicher Blutungen bei Kindern, aber auch die lebensrettenden Sofortmaßnahmen, die bei Atemstörungen und Störungen des Herz-Kreislaufsystems zu treffen sind.

Zielgruppe:
Sie sind Erzieherin oder Erzieher und suchen einen speziellen Erste Hilfe Kurs / ein spezielles Erste-Hilfe-Training für ihre berufliche Tätigkeit? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Kleinere Unfälle sowie auch ernsthafte Notfälle lassen sich, wo immer Kinder Tag für Tag die Welt entdecken, leider nicht gänzlich vermeiden. Um für solche Notfälle richtig vorbereitet zu sein, haben wir ein spezielles Schulungsprogramm für Sie zusammengestellt: 


Ausbildung:
Der Lehrgang enthält 9 Unterrichtseinheiten (1 Unterrichtseinheit = 1 x 45 Min.)  und findet von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt.

Fortbildung:
Der Lehrgang enthält 9 Unterrichtseinheiten (1 Unterrichtseinheit = 1 x 45 Min.)  und findet von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Der Lehrgang dient zur Auffrischung  einer in den letzten 2 Jahren besuchten Erste-Hilfe Ausbildung für Erzieher.

Die Lehrgangskosten werden grundsätzlich von der Unfallkasse Hessen sowie den Unfallversicherungsträgern übernommen.

Hier können Sie sich das zugehörige Dokument downloaden/ausdrucken:
Formular für alle Berufsgenossenschaften sowie der Unfallkasse Hessen